Moderner Wohnraum mit einzigartiger Atmosphäre und Lebensqualität

Wenn man durch die modernen Wohnräume des Pflegeheimes geht, kann man sich schwer vorstellen, dass es sich dabei um das heute älteste Altenpflegeheim Frankfurts handelt.

Das „Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift“ wurde am 9.März 1817 eröffnet und konnte dank der Unterstützung durch über tausend Frankfurter Bürger 36 alten Menschen eine Pflegeplatz und 100 Pfleglingen eine Arbeit bieten. Seit der Verlegung nach Frankfurt - Preungesheim im Jahre 2006 wurde das Versorgungshaus mit Pflegeheim und Betreutem Wohnen komplett modernisiert und überzeugt durch neue Räumlichkeit und ein umfassendes Wohn- und Pflegeangebot.

Das neue Altenzentrum „Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift“ bietet insgesamt 149 modernisierte Pflegeplätze, die in 143 Einzel- und drei Doppelzimmer unterteilt werden.

Die farblich voneinander abgesetzten Stockwerke „Mozart“, „Kästner“, „Roth“, „Schiller“ und „Bach“ stehen für die Vielseitigkeit und das individuelle Betreuungskonzept dieses Hauses.

„Seit wir unsere Wandelhalle als kreatives Zentrum nutzen, können wir noch mehr für unsere Bewohner tun: mit ihnen gemeinsam spielen und ausruhen, lachen und jede Menge Spaß haben. Hier werden sie dazu inspiriert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Malen, singen und tanzen – das setzt positive Energien und Emotionen frei.“

Frau Ljubica Lovric, Wohnbereichsleitung Mozart
Bild Wohnbereiche

Wohnbereiche 

Mozart

Besonderes Betreuungskonzept im Wohnbereich Mozart

Dieser Wohnbereich konzentriert sich ganz besonders auf Bewohnerinnen und Bewohner, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Demenz befinden.
Mit Wertschätzung und liebevoller Art wird hier bei der Gestaltung des Wohnbereiches wie auch beim Pflege - und Betreuungskonzept für die besonderen Bedürfnisse der insgesamt 19 Bewohner gesorgt.

Das Pflegepersonal, das zum Teil über eine gerontopsychatrische Ausbildung verfügt, ist stets darum bemüht, die individuelle Biographie wie auch die Fähigkeiten jedes einzelnen zu berücksichtigen und gewährleistet den Bewohnern durch einen zeitlich strukturierten Tagesablauf ein Gefühl von Kontinuität und Sicherheit.

Pflegedienstleitung:
Frau Ljubica Lovric
069 15051-1301
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kästner

Das in einem sonnigen gelb gehaltene Obergeschoss bietet 38 Plätze, darunter ein großzügiges Doppelzimmer für Ehepaare. Zu diesem heiter gehaltenen Wohnbereich gehören ein großzügiges Wohnzimmer, das Bistro mit großzügigem Balkon wie auch eine geräumige Wohnküche.

Die kraftvolle Farbe vermittelt eine wohlige und lebendige Atmosphäre, die durch das geschäftige Treiben durch den dort befindlichen Friseursalon positiv unterstützt wird.

Pflegedienstleitung:
Frau Nada Sanseverino
069 15051-1311
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roth

Entsprechend dem Klang des Namens dominiert im zweiten Obergeschoss die Farbe Rot, die symbolisch für Optimismus, Lebensfreude und Aktivität steht. Dieser Wohnbereich verfügt über 34 Pflegeplätze, zwei schöne Wohnzimmer (u.a. mit Balkon) und eine gemeinsame Wohnküche.

Pflegedienstleitung:
Herr Mario Böschel
069 15051-1321

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schiller

Wie eine kleine Kapelle erscheint einem der in Grün gehaltene Wohnbereich Schiller. Mit seinem Andachtsraum und den künstlerisch wertvollen Glasfenstern, 33 Pflegeplätzen und einer umfassenden Bibliothek, aus der sich jeder Bewohner bedienen kann, steht er mit seiner grünen Farbe symbolisch für Harmonie, Stabilität, Regeneration und Aufbau.

Pflegedienstleitung:
Frau Sabina Dudic
069 15051-1331

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bach

Im vierten Obergeschoss befindet sich der Wohnbereich Bach, der über 25 Pflegeplätze, einem Wohnzimmer und eine großräumige Wohnküche verfügt. Für Ehepaare gibt es hier die Möglichkeit, eines der beiden großzügigen Doppelzimmer zu beziehen. Aus nahezu allen Fenstern dieses Wohnbereiches ist ein phantastischer Ausblick auf den Taunus zu genießen. Die in diesem Wohnbereich dominierende Farbe Blau steht für Ruhe, Weite und Tiefe und fördert ein Gefühl der Erholung und Entspannung.

Pflegedienstleitung:
Frau Beate Ledwig-Miljiak
069 15051-1341
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für Gäste

Ob zur Probe oder während des Besuchs der Angehörigen:
Gäste sind bei uns immer willkommen.

Unser Gästezimmer steht gerne für Sie bereit, wenn Sie Ihre Angehörigen besuchen möchten oder einmal zur Probe im Wiesenhüttenstift übernachten wollen.

Wir fördern das familiäre Beisammensein und schaffen mit unserem Gästezimmer gerne die Möglichkeit den Kontakt zu den Angehörigen zu beleben.

Der Raum kann bis zu vier Personen unterbringen und erwartet Sie mit Gemütlichkeit, großem Duschbad und einer Teeküche.

Die Kosten betragen 35,00 Euro pro Nacht, für weitere Personen erhöht sich der Betrag um 10,00 Euro.

Die Mahlzeiten werden in unserer internen Cafeteria eingenommen, wo wir ein ausgiebiges Frühstück, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und herzhaftes Abendessen für Sie servieren. (Preise für Frühstück und Abendessen je 5,00 Euro, für das Mittagessen 5,50 Euro).

Leitung Sozial- und Betreuungsdienst:
Frau Claudia Dettenrieder
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
069 15051-1130

logo ver

Versorgungshaus und Wiesenhüttenstift
Gravensteiner-Platz 3
60435 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 15051-0
Telefax: +49 69 15051-1111
info@wiesenhuettenstift.de
www.wiesenhuettenstift.de